Tradition seit 1742 - Die älteste Apotheke Falkensteins

Löwen-Apotheke

Direkt neben der Falkensteiner Kirche

Gesundheitsratgeber

Blutdruck


Mittagsschlaf fürs Herz
20.08.2019
Eine kleine Auszeit am Tag tut dem Körper gut

Dass ein niedriger Salzkonsum und der Verzicht auf Alkohol den Blutdruck senken, gilt schon länger als erwiesen. Eine Studie im Fachmagazin des American College of Cardiology legt nahe, dass auch ein Mittagsschlaf ähnliche Effekte erzielen kann. Wissenschaftler in Griechenland untersuchten rund 200 Studienteilnehmer, die im Durchschnitt 62 Jahre alt waren und einen oberen (systolischen) Blutdruck von 130 mm/Hg hatten. Hielten sie eine Stunde Mittagsschlaf, sank dieser Wert um 3 mm/Hg. Die Forscher gehen davon aus, dass der Nutzen einer Siesta bei erhöhtem Blutdruck noch größer ausfällt. Bereits ein um 2 mm/Hg reduzierter systolischer Wert wirke sich günstig aus, weil er das Risiko für Herz-Kreis­lauf­­-Erkrankungen wie beispielsweise einen Infarkt um zehn Prozent verringern könne.

20.08.2019, Bildnachweis: iStock/AndreyPopov